Die Lippe
Die Stever

Login Form

Anzahl Beitragshäufigkeit
463837

Der Kreisverband Coesfeld Bündnis 90/Die Grünen beziehen Stellung zur K8n

variantenAuch die Grünen des Kreisverbandes Coesfeld reichten Einwendungen im Rahmen der Offenlage zur Linienbestimmung der K8n beim Kreis Coesfeld ein. U.a. wird angemerkt das die vorgeschlagenen Trassenvarianten 1 bis 3 ökologische hochgradig sensible Naturbereiche der Münsterländer Parklandschaft durchschneiden.....
Aus der Sicht der Grünen / Coesfeld ist nur die Null-Ausbauvariante weiter zu verfolgen. Der Brief an den Kreis Coesfeld kann hier eingesehen werden.

Politische Einigkeit bei der K8n

varianten k8n spd neinDie Problematik der Verkehrsentlastung, der Stadt Olfen im Kreis Coesfeld durch die Kreisstraße 8 neu, wird jetzt bei den politischen Parteien Thema Nr. 1. Nach dem Zeitungsartikel von Walter Fleuster von den in Haltern am See und einer Stellungnahme auf ihrer Webseite, und der Reaktion der WGH, die sich auch nicht nur in der Presse geäußert hatte, sondern auch im Internet klar Stellung nimmt, hat auch die SPD, sich klar gegen die Streckenführungen, in der Tageszeitung geäußert. Die Argumente sind bei allen Parteien ähnlich und beweisen bei diesem Projekt die Einigkeit, das eine solche Straße so nicht gebaut werden darf. Neben dem Zeitungsartikel, der auch bei uns im Pressearchiv einzusehen ist, hier die Stellungnahme der SPD gegenüber der Stadt Haltern am See. Es wird spannend "Am alten Postweg". (kb)

Einspruch zu K8n

Die Umgehungsstraße, die als zusätzliche Enlastung der Stadt Olfen, gebaut werden soll, wird sich auch in den kommenden Jahren zum Dauerthema entwickeln und weckt jetzt auch so nach und nach die Politik von Haltern am See auf. Das was die Straße als angebliche Entlastung für Olfen zu sein scheint, ist eine sehr große Belastung für Hullern und deren Bürger und deren Potenzial an naturnaher Erholung im Zuge des aufstrebenden Tourismus, auch in Verbindung mit dem Projekt 2Stromland. Nach dem Walter Fleuster ( Halterner Grünen ), ganz klar seine Bedenken darstellt und gegen diese Variante der Straßenführung Stellung nimmt (siehe Pressebericht Stadtspiegel im Pressearchiv), hat die WGH nun einen Brief zur Einspruchsnahme geschrieben und dem Bürger zur Verfügung gestellt. Der Briefentwurf ist in dem Downloadbereich, von hullern.de, zum Zwecke des Einspruch zur Verfügung gestellt worden.

Planungen der Kreisstraße 8 n liegen aus

varianten k8n satelitEs ist soweit. Die Planungsentwürfe für die Kreisstraße 8n des Kreises Coesfeld werden vom 18. 11. bis 17.12. 2013 im Bauamt ausliegen. Es ist empfehlenswert sich diese Planungen genau anzusehen und dann unter Umständen entsprechende Einwände gelten zumachen, da sich eine der Varianten direkt im Rücken von Hullern an der Grenze zu Olfen mit Querung des "Alten Postweg" gebaut werden soll. Die Straße wird dann an dem derzeitigen Zaun des alten Munitionsdepos entlang, um dann rechtwinkelig den Wald zu durchschneiden, den Alten Postweg überqueren und schließlich auf der Bundesstraße 51 einmünden. Das alles wird über einen Damm geführt, womit der Wald in seiner jetzigen Funktion sehr stark eingeschränkt ist, und wieder mal ein Pfund der Erhohlung für den Bürger zerstört wird. Übrigens, da alles geschieht innerhalb des hochgelobten Projektes "2Stromland" was sich wiederrum in keinster Weise mit den Regeln dieses Projektes verträgt. Die Stadt Olfen hat mittlerweile ihren Focus auf die Variante 3 gelegt.

Geplanter Neubau der Ortsumgehung Olfen vernichtet Wald um Hullern

variantenWichtig: Keinen Einspruchstermin zum Neubau der Ortsumgehung Olfen verpassen

Am 25.09.2013 hat der Kreistag Coesfeld beschlossen, die Planungen für die Ortsumgehung (K8n) Olfen offen zu legen. Dies soll Mitte Oktober/Anfang November geschehen. Herr Wolfgang Kiski, Beigeordneter der Stadt Haltern, hat am 10.Oktober 2013 im Stadtentwicklungsausschuss erklärt, es lägen der Stadt Haltern noch keine aktuellen Unterlagen sowie Termine vor. Die Stadt Olfen hat bereits im Bau- und Umweltausschuss die Offenlegung beschlossen. Der Ratsbeschluss wird in Kürze folgen.
Begründet wird der Neubau der Straße unter anderem mit der Zunahme des LKW- Verkehrs durch den Bau des New Parks. Bund und Land haben sich mittlerweile vom Weiterbau der B474 (Verbindung A45  und A43 Dülmen) verabschiedet. 
Die Variante 3 der Planungen des Kreises Coesfeld soll Spielraum für eine städtebauliche Aufwertung der Stadt Olfen schaffen, zerschneidet aber das zusammenhängende Waldgebiet östlich von Hullern auf Halterner Gebiet (Wir berichteten darüber). Die K8n soll über einen großen Kreisverkehr westlich der Steverbrücke an die B58 angeschlossen werden. 86000m² Biotopfläche wird vernichtet. Der historische Alte Postweg wird durchtrennt und verliert seine Bedeutung als Naherholungsgebiet. Gesetzlich sind der Erhalt und die Entwicklung der Erholungsfunktion ländlicher Räume aber vorgeschrieben. 
Hier würden eine freie Landschaft sowie ein zusammenhängendes Waldgebiet zerschnitten. Eine geforderte dauerhafte Sicherung der Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft würde dauerhaft zerstört Nach der Begrenzung Hullerns durch die B58 und die 110kV Leitung könnte nun eine weitere Blockierung im Osten folgen. Offensichtlich will Olfen sich seiner Probleme auf Kosten der Nachbarn entledigen. Man lebt in den Steverauen und belastet die Hullerner Bevölkerung. Die Lärmbelästigung wird stark zunehmen, aber Lärmschutzwände für Hullern sind nicht in der Planung.
Schaut man sich den Verlauf der Variante 3 genauer an, so erkennt man mit Erstaunen, dass die geplante Straße sich exakt an den geplanten Windvorrangzonen ausrichtet. Man könnte als Schelm vermuten, dass diese Variante nur auf den Tisch gekommen ist, um sich die Zufahrten zu den Windgiganten durch Subventionen bezahlen zu lassen also auch durch Steuern der Hullerner. 
Wo heute noch ein intaktes Waldgebiet besteht, wird möglicherweise bald ein gewaltiger Industriepark errichtet. Die Planung der K8n ist vielleicht nur ein Vorbote.
Auch Haltern wird demnächst offenlegen. Eine Bekanntmachung über  Ort und Zeitpunkt  wird es wahrscheinlich in Kürze geben. Jeder, der mit dieser Variante nicht Einverstanden ist, sollte zur Wahrung seiner Rechte seinen Einspruch zum gegeben Zeitpunkt einreichen. 
Sobald die Fristen bekannt sind, werden wir diese an hier veröffentlichen. Gegenüberstellung der Varianten sind im Downloadbereich herunterzuladen. Die Übersichtskarte K8n ist über den Link zum Kreis Coesfeld zu bekommen.
Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec