Die Lippe
Die Stever

Login Form

Anzahl Beitragshäufigkeit
423243

Der Ziegenmelker stellt sich gegen die K8 n

info k8n 19112014Ca. 30 Interessenten sind der Einladung des Aktionsbündnis K8n am 19. November 2014 in die Gaststätte Kuhlmann gefolgt. Hans-Werner Vissmann, Arnold Huesmann und Walter Fleuster berichteten sehr detailliert über den derzeitigen Stand der Weiterführung der sogenannten Ortsumgehung Olfens der K8n. Wir berichteten in dieser Sachlage schon ausführlich. Nach wie vor geht es um die Linienführung der Variante 3, die dann den Wald rund um den "Alten Postweg" durchschneidet und schließlich ca. 200 m. vor der Vinnemannsbrücke auf die B58 mit einem Kreisverkehr angeschlossen werden soll. In den Ausführungen von Hans-Werner Vissmann muss davon auszugehen sein das die Verkehrslast auf der B58 um ein vielfaches ansteigen wird und damit Hullern einem noch deutlicheren Verkehrslärm ausgesetzt ist. Denn schon heute ist ja durch die Einführung der Maut die Verkehrslast, gerade durch die LKWs die sich die Autobahnmaut ersparen wollen, angestiegen. Dies wäre die eine Seite des Problems. Das andere Problem ist die Vereinbarkeit der Trassenführung mit dem Naturschutz, der Naherholung und die Zerstörung einer historischen Landschaft, denn gerade jetzt, in der Zeit wo entsprechende Anstrengungen durch die Projekte der Regionale 2016 unternommen werden auch das Verhältnis Mensch und Natur zusammenzubringen , unterwandert wird. Zur Zeit ist das noch anstehende Planfeststellungsverfahren abzuwarten, wie sich der Kreis Coesfeld entscheiden wird. Für die Politik der Stadt Haltern am See, gilt einstimmig die Nullvariante die den Ausbau der derzeitigen Straße an der Füchtelner Mühle entlang bedeuten würde.

Walter Fleuster konnte berichten, das die Gegner der K8n Schützenhilfe durch einen Vogel, dem Ziegenmelker, bekommen. Dieser Vogel, der äußerst selten ist hat sein Brutgebiet in dem Bereich der Variante 3 und es dürfte schwer sein diesen empfindlichen Vogel umzusiedeln, wie es anderorts zur Durchsetzung solcher Projekte durchgeführt wird. Viele der Anwesenden Bürger wunderten sich über das schwache Interesse der Hullerner Bürger, denn sie waren sich einig das diese zukünftige Straßenführung alle Einwohner von Hullern betrifft. Das Aktionsbündnis K8n wird weiterhin die Entwicklung dieser Planungen im Auge behalten und gegebenenfalls reagieren.

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec